Son of the Mullah

Nahid Persson / Schweden / 2023 / 100 Min.

“Son of the Mullah” porträtiert den iranischen Journalisten Ruhollah Zam. Täglich riskiert er im Exil in Frankreich sein Leben, um die Korruption des iranischen Regimes aufzudecken. Die Machenschaften der iranischen Regierung hat er als Sohn eines ranghohen Mullahs von klein an aus nächster Nähe beobachten können. 2009 musste er wegen seiner regimekritischen Berichterstattung fliehen. Als er 10 Jahre später in einen Hinterhalt im Irak gelockt wird, wird er erneut hautnah mit der Brutalität der Regierung konfrontiert. Ein packender Doku-Thriller über den Kampf für die Freiheit der Presse.

Q&A

18.07. / Dokumentationszentrum
Nahid Persson
Regisseur
Gollaleh Ahmadi
Politikerin, Bündnis 90/Die Grünen

Q&A

18.07.
Dokumentationszentrum
Nahid Persson
Regisseur
Gollaleh Ahmadi
Politikerin, Bündnis 90/Die Grünen

Tickets

Kino
18.07.
18:00 Uhr
Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung
Ticket kaufen

credits

Jahr 2023
Produktionsland Schweden
Länge 100 Min.
FSK 12
Sprachen Persisch, Englisch
Untertitel Deutsch
Premiere Keine Premiere
Regie Nahid Persson
Produzent*innen Mónica Hernández Rejón, Setareh Lundgren
Kamera Nahid Persson
Schnitt Rostam Persson
Sounddesign Natali Noor

Tickets

Kino
18.07.
18:00 Uhr
Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung
Ticket kaufen
...